Marketing Automation

Marketing Automation

WAS IST MARKETING AUTOMATION?
?

… oder auch automatisches Marketing. Aktuell ein Buzz-Wort wie Sales Funnel. Aber was heißt das?

Marketing Automation ist das Automatisieren von Marketing-Aufgaben, Prozessen und Workflows mit dem Ziel, die richtigen Botschaften zur richtigen Zeit an die richtigen Kunden, Anwender und Interessenten zu senden.

Viele denken, dass Marketing Automation sich auf den automatisierten E-Mail-Versand beschränkt. Die E-Mail spielt sicherlich eine wichtige Rolle im gesamten Prozess, aber sie ist nicht darauf beschränkt. Dies zeigt sich auch an der Liste der Tools, Aktivitäten und Integrationen, die in der Marketing Automation zum Einsatz kommen. Auf jeden Fall gehört die Liste zum Content Marketing.

Würden Sie sich kurz Zeit für meine Umfrage (anonym) zu diesem Thema nehmen?

marketing automation surveymonkey

WAS GEHÖRT DAZU?
!Folgende Disziplinen gehören zum Beispiel zu den Lösungen für ein automatisiertes Marketing:

♥ E-mail marketing

♥ Landingpages

♥ Sales Funnels

Contentmarketing

♥ Lead Magnet

♥ Webshops/e-Commerce

Social Media

♥ Sales

♥ Customer Support

♥ Analytics

♥ Kampagnen

♥ Lead Nurturing

♥ Lead Management

♥ …

WIE KANN ES IHNEN HELFEN?
!Ganz unten auf dieser Seite erkläre ich einige Begriffe, die vielleicht nicht so geläufig sind.

Die Popularität der Marketing Automation hängt natürlich hauptsächlich mit dem Umsatz zusammen, den sie generiert. Aber auch Fragen wie Messbarkeit, Skalierbarkeit und Kosteneinsparungen tragen dazu bei. Wenn Sie es richtig implementieren, kann die Marketingautomatisierung sicherstellen, dass der Return On Investment Ihrer Kampagnen vorhersehbar wird.

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass Sie es sehr leicht zugänglich anwenden können. Bis vor einigen Jahren waren die Marketing Tools für durchschnittliche Unternehmen unbezahlbar. Mit dem Aufkommen von Low-Cost-Marketing-Automatisierungs Tools wie ActiveCampaign, Hubspot und das deutsche Goolux24 ist Marketing-Automatisierung auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und sogar Start-Ups anwendbar.


Interessiert, was Marketing Automation für Sie tun kann? Rufen Sie an und lassen Sie sich unverbindlich beraten! Ich bringe Struktur und Automation in Ihre E-Mail-Listen und helfe Ihnen bei der Kundengewinnung +49 (0)172 908 21 04


Marketing Automation kurz erklärt …

Wie Marketing-Automatisierung in Ihrem Unternehmen funktionieren kann, hängt stark von der verwendeten Software ab. Einige Pakete bieten sogenannte All-in-One-Lösungen, während die meisten Unternehmen unterschiedliche Applikationen für unterschiedliche Anwendungen nutzen. Im letzteren Fall werden die verschiedenen Systeme über standardisierte Glieder miteinander verbunden oder in seltenen Fällen wird eine maßgeschneiderte Kupplung hergestellt.

Wie funktioniert Marketing Automation nun genau?
Um die Automatisierung von Marketingaufgaben, -prozessen und -Workflows zu erreichen, ist es wichtig, dass eine gute Integration zwischen den verschiedenen Softwarepaketen und Tools, die Sie verwenden, gewährleistet ist. Ihre E-Mail-Software muss wissen, was Ihr Kunde kauft, welche Seiten Ihre Besucher besuchen und so weiter.
Auf Basis der von den verschiedenen Anwendungen gesammelten Daten können Sie Szenarien entwickeln, die Ihre Kunden personalisierte Inhalte (Content) oder Angebote bereitstellen oder beispielsweise Ihre Kunden segmentieren.
Online Marketing Praxis definiert Marketing Automation folgendermaßen:
Software-Plattformen, die aus den Funktionen Datenbank, Web-Controlling, Kommunikation, Workflows und CRM-Synchronisation bestehen. Damit können Marketingkampagnen effizient geplant und umgesetzt werden.

marketing automation praxis

Marketing Automation Begriffe

Lead: Ein Lead ist ein Begriff, der in Vertrieb und Marketing als Synonym für einen potenziellen Kunden verwendet wird. Zum Beispiel jemand, der Ihr E-Buch gegen eine E-Mail-Adresse herunterlädt. Diese E-Mail Adresse ist Ihre Spur, also Lead auf Englisch.

Sales Funnel: Das englische Wort könnte man mit Verkaufstrichter übersetzen. Wie der Begriff „Trichter“ schon sagt, ist er oben breit (Anfangspunkt) und am Ende schmal (Punkt des Verkaufs). Ganz oben an der Spitze lockt z.B. eine Website die Besucher in den Verkaufstrichter durch ein Angebot, das sie anzieht. Zum Beispiel ein kostenloses E-Book im Tausch gegen die E-Mail-Adresse. Das kostenlose Sonderangebot wird verwendet, um später im Funnel-Verlauf andere Angebote zu zeigen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, Informationen über die Interessenten zu sammeln und diese weiter zu qualifizieren. Mit diesem Trichterverfahren verwandeln Sie Besucher und Interessenten in potenzielle Kunden. Je mehr sie zum schmalen Abschnitt des Trichters gehen, desto wahrscheinlicher wird es, dass sie kaufen. Der Verkaufstrichter ist ein Trichter, der zukünftige Kunden durch Ihren Verkaufsprozess führt.

Mit dem Aufenthalt auf dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden.